Perusa verkauft Dynasafe International AB an Solix

München/ Kista (Schweden), 1. August 2017 – Der von der unabhängigen Perusa GmbH beratene Fonds Perusa Partners Fund 1, L.P. hat zum 26. Juli 2017 Dynasafe International AB veräußert, den Weltmarktführer in der Munitionsräumung und -vernichtung. Der Käufer ist die Solix Group AB, eine skandinavische Investmentgesellschaft. Zum Kaufpreis und weiteren Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Perusa hat die heutige Dynasafe-Gruppe mit Sitz in Kista (Stockholm), Schweden, in den Jahren 2009 bis 2012 durch die Zusammenführung von vier Unternehmen aus Deutschland, Schweden und Großbritannien geschaffen: Minetech, BACTEC, GRV Luthe und Dynasafe. In der Folge wurden diese zu einer globalen Marke in den Bereichen Munitionsräumung, ABC-Sicherheit und Kampfmittelvernichtung mit mehr als 500 Mitarbeitern und Vertragspartnern entwickelt. Die Gruppe erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von gut 80 Millionen Euro und ist in über 70 Ländern auf allen Kontinenten für eine Vielzahl von Regierungsorganisationen und Kunden aus dem privaten Sektor tätig.

Als einziges Unternehmen weltweit ist Dynasafe heute in der Lage, die gesamte Wertschöpfungskette der Munitionsräumung und -vernichtung abzudecken, von der Räumung an Land und unter Wasser über die Sicherstellung und den Transport von IEDs (Improvised Explosive Devices, Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen) bis hin zur thermischen und mechanischen Vernichtung von konventionellen und chemischen Kampfmitteln.

Mit Niederlassungen auf der ganzen Welt ist die Dynasafe-Gruppe im Bereich der humanitären Minen- und Blindgängerräumung einer der wichtigsten Dienstleister für Regierungsorganisationen. Sie unterstützt dabei den Wiederaufbau von Gebieten kriegerischer Auseinandersetzung wie den Süd-Sudan, Somalia, Afghanistan oder die Falkland-Inseln. Auch Spezialeinheiten der Polizei und des Militärs sowie Flughäfen sind Kunden, die mit Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens den Schutz von Zivilisten und Einsatzkräften vor Explosionen gewährleisten.

„Mit den mehrfachen Zukäufen und der konsequenten Integration und Weiterentwicklung der Dynasafe-Gruppe hat der Perusa-Fonds seine Ausrichtung auf die langfristige und wertorientierte Unterstützung von potenzialstarken Unternehmen erneut erfolgreich unter Beweis stellen können“ kommentierte Dr. Hanno Schmidt-Gothan, Managing Director der Perusa GmbH, die Transaktion.

„Management und Eigentümer konnten Dynasafe gemeinsam zu einer global bekannten Marke mit herausragendem Ruf aufbauen und damit den Grundstein für weiteres profitables Wachstum legen“, betont Perusas Investment Director Dr. Stephan Beller. Der CEO der Dynasafe-Gruppe, Dr. Wolfgang Gödel, fügte für das Managementteam hinzu: „Perusa war für uns der ideale Partner bei der Transformation des Unternehmens zu einem weltweit agierenden und sehr komplexen Herausforderungen gewachsenen Mittelständler. Wir sind überzeugt, auf dieser Basis mit Solix als neuem Gesellschafter die Erfolgsgeschichte von Dynasafe fortschreiben zu können.“

Perusa wurde bei der Transaktion von Nordea und Raymond James beraten. Rechtlich unterstützten die Kanzleien Norton Rose Fulbright, Setterwalls und Delphi sowie Ernst & Young im Bereich Finanzen und Steuern. Seitens der Perusa GmbH wurde die Transaktion von Dr. Hanno Schmidt-Gothan geführt. Die Beratung von Solix oblag Mannheimer Swartling (Recht) und PwC (Finanzen und Steuern).


Über Perusa

Perusa ist eine unabhängige Kapitalbeteiligungsgesellschaft, die über derzeit zwei Fonds mit 350 Millionen Euro Eigenkapital in mittelständische Unternehmen und Konzerngeschäftsbereiche aus dem deutschsprachigen oder skandinavischen Raum investiert. Perusa verfolgt dabei einen stark operativen Ansatz, um die Leistungsfähigkeit zu stärken und damit das langfristige Wertsteigerungspotenzial der Portfoliounternehmen zu heben. Ferner werden strategische Zukäufe (Buyund-Build Strategie) zur Stärkung des Wachstums der Portfoliounternehmen angestrebt.

Pressekontakt

Perusa GmbH
Dr. Hanno Schmidt-Gothan
Theatinerstraße 40
D-80333 München
Telefon: +49 89 2388789-0
E-Mail: schmidt-gothan@perusa.de

VOCATO public relations
Jessica Auweiler
Braugasse 12
D-50859 Köln
Telefon: +49 2234 60198 17
E-Mail: jauweiler@vocato.com

Als Datei herunterladen (311.5 KB, pdf)

Zurück zur Übersicht